Dienstag, 26. Juli 2016

„Big Brother“ am Magnago-Platz

Dass es so weit kommen würde, hätte sich der prominente Namensgeber des Bozner Magnago-Platzes wohl nie gedacht – und doch: In unsicheren Zeiten schützt sich die Politik selbst. 25 Überwachungskameras, direkt verbunden mit Quästur und Carabinieri, gehen demnächst in Betrieb.

Foto: DLife
Badge Local
Foto: DLife

stol