Samstag, 21. Februar 2015

Bizzo fordert Spagnolli zum "Wettstreit der Ideen"

"Einen Bürgermeister erfindet man nicht, man erzwingt ihn nicht, man wählt ihn". Damit fordert Roberto Bizzo im Zusammenhang mit seiner angestrebten Kandidatur für das Bürgermeisteramt in Bozen einmal mehr Vorwahlen. Am Samstag stellte er sein Programm "Bozen 2020" vor und ruft seinen Gegner Luigi Spagnolli zum "Wettstreit der Ideen" auf. Am Montag entscheidet die PD-Landesversammlung.

Bizzo stellte seine Ideen "Bozen 2020" vor.
Badge Local
Bizzo stellte seine Ideen "Bozen 2020" vor. - Foto: © D

stol