Freitag, 11. November 2011

Blutvergießen im Jemen geht weiter

Bei Angriffen von Anhängern des jemenitischen Staatspräsidenten Ali Abdallah Saleh in der ehemaligen Königsstadt Taiz (Taez) sind am Freitag nach ersten Informationen mindestens fünf Zivilisten getötet und Dutzende verletzt worden.

stol