Samstag, 10. März 2018

Boschi und Bressa sehen den PD in der Opposition

Nach der Wahl zum italienischen Parlament am vergangenen Wochenende macht sich der Partito Democratico Gedanken über seine Zukunft.

Maria Elena Boschi sieht den Partito Democratico in der Opposition.
Badge Local
Maria Elena Boschi sieht den Partito Democratico in der Opposition. - Foto: © LaPresse

„Ich bin nach Bozen gekommen, um mich bei all jenen zu bedanken, die uns beim Wahlkampf unterstützt haben und die dazu beigetragen haben, dass solch ein positives Ergebnis in Südtirol erzielt werden konnte“, sagte Maria Elena Boschi Medienberichten zufolge erst kürzlich in Bozen.

Sie bedankte sich bei allen Wählern, die der Partei ihr Vertrauen geschenkt haben und bekräftigte, konstant in Südtirol präsent sein zu wollen. „Der PD wird eine besonnene Oppositionsarbeit im Parlament leisten“, erläuterte die Politikerin weiter.

Für Gianclaudio Bressa ist die Opposition mit solch einem Wahlergebnis für den PD die einzig begehbare Strecke. Niemand hätte sich ein Ergebnis in solch einem Ausmaß vorstellen können.

stol

stol