Samstag, 09. März 2019

Bosnien holt IS-Kämpfer zurück

Bosnien-Herzegowina holt 2 aus dem Land stammende Kämpfer der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) zurück, die derzeit in einem Lager der Kurden in Syrien gefangen sind. Die beiden Männer werden in ihrer Heimat wegen des Verdachts auf Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vor Gericht gestellt, erklärte der bosnische Sicherheitsminister Dragan Mektic am Samstag.

240 Bosniaken sollen sich dem IS angeschlossen haben und nach Syrien oder in den Irak gereist sein.
240 Bosniaken sollen sich dem IS angeschlossen haben und nach Syrien oder in den Irak gereist sein. - Foto: © shutterstock

stol