Montag, 18. Juni 2018

Bozen: 150.000 Euro für Wölfin und Markuslöwen

Die Restaurierung und Anfertigung von Kopien der Holzskulpturen der „Kapitolinischen Wölfin und des Markuslöwen“ sowie die Sanierungsarbeiten der Betonsäulen am Siegesplatz gestalten sich laut einem Gutachten aufwändiger als gedacht. Dies erklärte der Bürgermeister von Bozen, Renzo Caramaschi, am Montag.

Die Restaurierung und Anfertigung von Kopien der Holzskulpturen der Kapitolinischen Wölfin und des Markuslöwen sind aufwändiger als gedacht. - Foto: D
Badge Local
Die Restaurierung und Anfertigung von Kopien der Holzskulpturen der Kapitolinischen Wölfin und des Markuslöwen sind aufwändiger als gedacht. - Foto: D

stol