Montag, 10. August 2020

Brennerbasistunnel: Italien rechnet mit Bauschluss 2026

Die italienische Regierung rechnet, dass der Bau des Brennerbasistunnels (BBT) bis 2026 abgeschlossen werden könnte. Bis 2028 soll dann auch die Bahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Mailand und Venedig fertiggebaut werden.

Die italienische Regierung rechnet damit, dass die BBT-Baustelle bis 2026 abgeschlossen werden kann.
Die italienische Regierung rechnet damit, dass die BBT-Baustelle bis 2026 abgeschlossen werden kann. - Foto: © mgp
„Wenn der BBT 2026 und die Hochgeschwindigkeitsstrecke Mailand-Venedig bis maximal 2028 fertiggebaut werden, können wir sagen, dass wir unser Ziel erreicht haben“, so die italienische Verkehrsministerin Paola De Micheli bei der Eröffnung der Baustelle für die Bahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke Verona-Vicenza am Montag.

Man dürfe nicht vergessen, dass die Zeiten für die Errichtung eines Bahn-Infrastrukturprojekts viel länger seien, als jene für den Bau einer Straße. Im Laufe von 4 bis 5 Jahren könne das Ziel aber erreicht werden.

Interesse an Bau eines Unterwassertunnels nach Sizilien

Die Ministerin bestätigte auch das Interesse der Regierung in Rom für den Bau eines Unterwassertunnels zwischen Sizilien und dem Festland. Den Vorschlag dafür hätte die Regierung von einer Gruppe von Ingenieuren erhalten.

apa

Schlagwörter: