Samstag, 21. Januar 2017

Bressa: Staatssekretär hat Direktauftrag für Sonderautonomie

Staatssekretär Gianclaudio Bressa, der bereits bisher im Regionenministerium wichtiger Ansprechpartner für die Sonderautonomien war, wird offiziell zum Beauftragten für Friaul, Aosta und Trentino-Südtirol delegiert.

Gianclaudio Bressa wird offiziell zum Beauftragten für Friaul, Aosta und Trentino-Südtirol delegiert. - Foto: DLife
Badge Local
Gianclaudio Bressa wird offiziell zum Beauftragten für Friaul, Aosta und Trentino-Südtirol delegiert. - Foto: DLife

„Das ist für Bressa natürlich eine Aufwertung und für uns - so wie für das Friaul und Aosta - ein wichtiges Zeichen nach außen, dass die Sonderautonomien eine besondere Aufmerksamkeit verdienen“, hat Senator Karl Zeller erklärt.

Bisher war stets der Regionenminister mit den Sonderautonomien beauftragt worden. Dass ein Staatssekretär diese Delegierung erhalte, sei ein absolutes Novum, erklärt Senator Karl Zeller. Der Ministerrat hat in seiner Sitzung am Freitag ein positives Gutachten abgegeben, nun fehlt nur mehr die Unterschrift von Ministerpräsident Paolo Gentiloni, die aber wohl nur mehr Formsache sein dürfte.

D/wib

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol