Dienstag, 29. Dezember 2009

Brite in China exekutiert - London protestiert - Video

Ein britischer Drogenschmuggler ist am Dienstag in China hingerichtet worden. Trotz der Gnadenappelle der britischen Regierung, seiner Familie und von Menschenrechtsgruppen wurde die Todesstrafe gegen Akmal Shaikh in der nordwestchinesischen Stadt Ürümqi vollstreckt, wie die britische Botschaft in Peking bestätigte.

stol