Dienstag, 15. Juni 2010

Britischer Premier entschuldigt sich für „Bloody Sunday“ 1972

Der britische Premierminister David Cameron hat sich im Namen seiner Regierung für die tödlichen Schüsse britischer Soldaten 1972 in Nordirland auf Demonstranten beim sogenannten „Bloody Sunday“ entschuldigt.

stol