Montag, 28. Oktober 2019

Britisches Unterhaus lehnt Neuwahl-Pläne Johnsons ab

Das britische Unterhaus hat die Neuwahl-Pläne von Premierminister Boris Johnson am Montag abgelehnt. Johnson wollte mit einer Neuwahl am 12. Dezember eine Mehrheit im Parlament wiedererlangen und so den Brexit-Streit lösen. Derzeit hat Johnson keine Mehrheit im Parlament und muss im Streit um den EU-Austritt Großbritanniens um jede Stimme kämpfen.

Viel Gegenwind für Boris Johnson.
Viel Gegenwind für Boris Johnson. - Foto: © AP / Frank Augstein

apa/stol