Freitag, 02. Juli 2010

Bulgarien: Abstimmgerät im Parlament angeblich manipulierbar

Der Chef der bulgarischen Oppositionspartei „Ordnung, Gesetz, Gerechtigkeit“ (RZS), Jane Janew, hat nach eigenen Angaben das neue, 100.000 Euro teure System für Stimmabgabe per Fingerabdruck und Ausweis im Parlament in Sofia „geknackt“.

stol