Donnerstag, 21. März 2019

Bus mit Schulkindern in Brand gesetzt: Täter handelte allein

Jener italienische Staatsbürger mit senegalesischen Wurzeln, der am Mittwoch bei Mailand einen Schulbus mit 51 Kindern an Bord in Brand gesetzt hat, hat jüngsten Ermittlungsergebnissen zufolge allein gehandelt und stand nicht in Kontakt mit der Terrormiliz „Islamischer Staat” (IS) oder fundamentalistischen Kreisen. Dies bestätigten die Ermittler am Donnerstag.

Ein Busfahrer mit senegalesischen Wurzeln steckte am Mittwoch einen Bus in Brand. - Foto: APA (AFP)
Ein Busfahrer mit senegalesischen Wurzeln steckte am Mittwoch einen Bus in Brand. - Foto: APA (AFP)

stol