Mittwoch, 08. Juli 2020

Castex verteidigt neuen Innenminister nach Kritik

Frankreichs Premier Jean Castex hat die Ernennung von Gérald Darmanin zum Innenminister angesichts laufender Ermittlungen wegen sexueller Gewalt verteidigt. Darmanin profitiere wie jeder andere von der Unschuldsvermutung, sagte Castex am Mittwoch im Interview mit dem Sender RMC. Er stehe voll und ganz hinter der Ernennung. Während der Amtsübergabe kam es zu Protesten von Aktivistinnen.

Die Ernennung Darmanins ist umstritten.
Die Ernennung Darmanins ist umstritten. - Foto: © APA (AFP) / MEHDI FEDOUACH

apa

Alle Meldungen zu: