Sonntag, 04. November 2018

CDU diskutiert mögliche Kurskorrektur nach Merkels Abschied

Die CDU-Spitze berät ab Sonntagnachmittag in einer Klausurtagung über den bevorstehenden Führungswechsel der Partei. Dabei geht es auch um mögliche Kurskorrekturen nach dem Abschied der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel vom Parteivorsitz. Auch soll ein Verfahren abgesprochen werden, wie sich ihre Nachfolge-Kandidaten etwa auf Regionalkonferenzen der Basis präsentieren können.

Mehrere CDU-Politiker warnten vor einem Rechtsschwenk der Partei. - Foto: APA (dpa/Archiv)
Mehrere CDU-Politiker warnten vor einem Rechtsschwenk der Partei. - Foto: APA (dpa/Archiv)

stol