Samstag, 07. Mai 2016

"Chaoten, die alles kurz und klein schlagen"

Klare Worte findet der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher nach den infamen Randalen am Brenner.

Randale am Brenner.
Badge Local
Randale am Brenner.

"Gerade weil das Recht auf Meinungsäußerung ein hohes Gut unserer demokratischen Gesellschaft darstellt, sind die Verursacher der gewaltigen Handlungen, die sich heute bei einer Demonstration am Brenner zugetragen haben, mit allen Mitteln des Rechtsstaates zu verfolgen und zu bestrafen", sagt Landeshauptmann Kompatscher.

"Es liegt nun an der Politik und an den europäischen Staaten zu beweisen, dass die Beseitigung von Meinungsverschiedenheiten über die Vorgangsweise zur Bewältigung der Flüchtlingskrise gemeinsam, im Dialog und im europäischen Geiste der Kooperation, erfolgt, und nicht anders. Chaoten, die unter Vorwand des Protests gegen noch gar nicht verhandene Barrieren alles kurz und klein schlagen, haben bei uns nichts verloren."

stol

stol