Donnerstag, 12. März 2020

Chelsea Manning nach Selbstmordversuch im Krankenhaus

Die frühere Wikileaks-Informantin Chelsea Manning hat in einem Gefängnis in Alexandria im US-Staat Virginia offenbar einen Selbstmordversuch unternommen. Sie sei in ein Krankenhaus gebracht worden und erhole sich dort, teilten ihrer Anwälte mit. Es sei aber weiterhin geplant, dass die Whistleblowerin am Freitag zu einer Anhörung vor einem Bundesgericht erscheinen werde, hieß es.

Chelsea Manning soll einen Suizid-Versuch unternommen haben. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / ERIC BARADAT









apa