Montag, 30. Dezember 2013

China erklärte Japans Ministerpräsidenten für unerwünscht

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe ist wegen seines Besuches des umstrittenen Yasukuni-Schreins für die Kriegstoten unerwünscht in China.

stol