Dienstag, 21. April 2020

Conte stellt seinen Plan für Phase 2 vor

Die italienische Regierung will noch vor Ende dieser Woche ihren Plan für den Beginn der sogenannten „Phase 2“ vorstellen, in der mehrere Produktionstätigkeiten wieder aufgenommen sollen und die Ausgangssperre gelockert werden soll. Die neue Phase solle am 4. Mai beginnen, kündigte Premier Giuseppe Conte am Dienstag auf Facebook an.

Laut Ministerpräsident Giuseppe Conte soll die neue Phase in Italien mit Anfang Mai beginnen.
Laut Ministerpräsident Giuseppe Conte soll die neue Phase in Italien mit Anfang Mai beginnen. - Foto: © APA (AFP/Palazzo Chigi press office) / HANDOUT
„Viele Bürger fordern eine beträchtliche Lockerung der Maßnahmen oder deren totale Abschaffung. Dazu gibt es die Bedürfnisse der Unternehmen und des Handels, die so rasch wie möglich neu starten wollen“, schrieb Conte. Es wäre jedoch „verantwortungslos“ sofort alles hochzufahren, denn dies würde dazu führen, dass die Pandemiekurve auf unkontrollierte Weise steigt. „Dies würde all die Opfer zunichtemachen, die wir bisher zusammen geleistet haben“, meinte der parteilose Premier.

Die Lockerung der Vorsichtsmaßnahmen müsse aufgrund eines strukturierten Plans erfolgen, der unter anderem die Öffnungszeiten von Büros und Geschäfte sowie das öffentliche Transportwesen berücksichtigt.

In queste ore continua senza sosta il lavoro del Governo, coadiuvato dall’équipe di esperti, al fine di coordinare la...

Pubblicato da Giuseppe Conte su Lunedì 20 aprile 2020


„Wir werden aufgrund eines gesamtstaatlichen Programms handeln, das jedoch die regionalen Eigenschaften berücksichtigt“, sagte Conte.

Unterschiedliches Handeln in den 20 italienischen Regionen werde er nicht zulassen. „Wir müssen geschlossen sein und den Gemeinschaftssinn bewahren. Das ist unsere Stärke“, sagte der seit Juni 2018 amtierende Regierungschef.

Genau zwei Monate nach dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie am 20. Februar ist die Zahl der neuen Covid-19-Infizierten in Italien gesunken. Die Zahl der aktuell Infizierten lag bei 108.237. 454 Todesfälle wurden am Montag innerhalb von 24 Stunden verzeichnet.

Damit stieg die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Ausbreitung der Pandemie in Italien auf 24.114, teilte der italienische Zivilschutz am Montagabend mit.

apa

Schlagwörter: