Donnerstag, 14. Oktober 2021

Corona-Proteste: Italienische Regierung will Test-Preise drücken

In Italien wächst vor der geplanten Ausweitung der 3G-Pflicht auf die Arbeitswelt ab Freitag die Sorge vor neuerlichen Protesten. Deshalb erwägt die Regierung den Preis für Schnelltests zu drücken.

Die Stiftung Gimbe bezifferte den Bedarf an Schnelltests in Italien auf 11,5 Millionen pro Woche. - Foto: © APA/afp / INA FASSBENDER









apa/stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by