Sonntag, 13. November 2011

Das Monti-Programm: Blut und Tränen

Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Silvio Berlusconi dürfte Mario Monti am heutigen Sonntagabend von Staatspräsident Giorgio Napolitano mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt werden, in der laut Medienberichten voraussichtlich (fast) keine Berufspolitiker vertreten sein dürften.

stol