Mittwoch, 15. Januar 2020

„Der IS hat eine Schlacht verloren, nicht aber den Krieg“

Wie kaum eine andere Terrororganisation zuvor hat der Islamische Staat (IS) mit seinen Anschlägen und Enthauptungen für Angst und Schrecken gesorgt. Das Tagblatt „Dolomiten“ hat mit IS-Experte Jürgen Todenhöfer über das Terrornetzwerk gesprochen.

Jürgen Todenhöfer hat mit den „Dolomiten über das Terrornetzwerk IS gesprochen.
Jürgen Todenhöfer hat mit den „Dolomiten über das Terrornetzwerk IS gesprochen. - Foto: © Dialoge Meran

Auch wenn in Europa zurzeit Ruhe herrscht und der IS seine Gebiete im Irak und Syrien verloren hat, sind die gefährlichsten Terroristen der Welt noch nicht geschlagen.

„Sie haben eine Schlacht verloren, aber nicht den Krieg“, meint der Buchautor und ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Jürgen Todenhöfer.

stol