Freitag, 10. Dezember 2010

Der Platz von Liu Xiaobo blieb leer

Begleitet von scharfen Protesten aus Peking wurde am Freitag in Oslo der Friedensnobelpreises an den chinesischen Schriftsteller und Menschenrechtsaktivisten Liu Xiaobo verliehen.

stol