Montag, 29. Juli 2019

Deutsches Rettungsschiff „Alan Kurdi“ wieder vor Libyen unterwegs

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye ist in die Such- und Rettungszone vor Libyen zurückgekehrt, um Migranten in Seenot zu retten.

„Alan Kurdi" kehrt an die nordafrikanische Küste zurück. - Foto: APA (AFP)
„Alan Kurdi" kehrt an die nordafrikanische Küste zurück. - Foto: APA (AFP)

stol