Dienstag, 26. Mai 2020

Deutschland will Reisewarnung ab Mitte Juni für 31 Staaten aufheben

Die deutsche Regierung will die weltweite Reisewarnung für Touristen ab dem 15. Juni für 31 europäische Staaten aufheben, wenn die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie es zulässt. Neben den 26 EU-Partnerländern Deutschlands, darunter Italien und Österreich, gehören dazu das aus der EU ausgetretene Großbritannien und die vier Nicht-EU-Schengen-Staaten Island, Norwegen, Schweiz und Liechtenstein.

Betroffen sind die 26 EU-Partnerländer Deutschlands und fünf weitere.
Betroffen sind die 26 EU-Partnerländer Deutschlands und fünf weitere. - Foto: © dpa-tmn / Christin Klose

apa

Alle Meldungen zu: