Donnerstag, 02. August 2018

Die 7 Kandidaten im Team Paul Köllensberger

Am vergangenen Donnerstag hat das Team um Paul Köllensperger seine ersten 3 Kandidaten vorgestellt. Am heutigen Donnerstag folgten nun 4 weitere Kandidaten. Neben Köllensberger kandidieren nun Maria Rieder, Peter Kasal, Andreas Lamprecht, Matthias Cologna, Alessandro Beati, Petra Priller und Erwin Wegmann.

Neben Köllensberger kandidieren nun 7 weitere Kandidaten.
Badge Local
Neben Köllensberger kandidieren nun 7 weitere Kandidaten. - Foto: © STOL

Maria Rieder kommt aus dem Ahrntal und arbeitet im Gesundheitsbezirk Bruneck. Sie engagiert sich für ein Gesundheitssystem, das auch in Zukunft für alle Südtirolerinnen und Südtiroler zugänglich und leistbar ist, heißt es in der Aussendung.

Peter Kasal lebt in Neumarkt und ist Direktor des Amtes für Landschaftsökologie. Er kandidiere aus der Überzeugung, dass sich Natur und Landschaft wieder einen stärkeren politischen Rückhalt verdienen würden, um selbstbewusst und auf Augenhöhe bei den Planungsprozessen dabei sein zu können.

Der Tischlermeister und Landwirt Andreas Lamprecht ist im Gemeinderat in Jenesien. Lamprecht unterstütze Köllenspergers Vision für eine transparentere Politik im ausschließlichen Dienst der Bürger und des Landes. Die wichtige Aufgabe des Politikers sei es die Steuergelder der Bürger gut zu verwalten und effizient einzusetzen. 

Matthias Cologna hat gerade den Master in Ökonomie und Management des öffentlichen Sektors abgeschlossen. Er ist gebürtiger zweisprachiger Bozner und arbeitet seit 5 Jahren an Projekten im Bereich der digitalen Verwaltung des Landes.

Alessandro Beati ist amtierender Bürgermeister von Pfatten und Stellvertreter der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland. Er steht für die sprachliche und kulturelle Vielfalt des Landes und möchte seine langjährige Erfahrung auf Landesebene zur Verfügung stellen.

Petra Priller kommt aus Bozen und ist seit 20 Jahren im sozialen Bereich als Schuldnerberaterin tätig. Sie sei Teil dieses Teams, weil sie für eine transparente, verantwortungsvolle und ergebnisorientierte Politik stehe und im Interesse der Bürger handeln möchte.

Erwin Wegmann lebt in Schluderns und ist seit 1981 Angestellter der italienischen Eisenbahn am Bahnhof Meran. Erwin ist seit jungen Jahren aktiv politisch tätig und hat über 10 Jahre Erfahrung als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde gesammelt. Sein besonderer Einsatz gelte der nachhaltigen, ökologischen Mobilität, sowie der nachhaltigen, umweltschonenden Energieerzeugung.

stol

 

 

stol