Mittwoch, 08. Juli 2015

Die leidige Sache mit dem "Mauser"

Der Südtiroler Schützenbund schießt zurück. Mit harschen Worten wird der Landtagsabgeordnete Alessandro Urzi abgekanzelt, der die deaktivierten Gewehre der Schützen vom Typ Karabiner 98k beanstandet. Dessen Begründung: Dieses Gewehr sei unter anderem im Zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht verwendet worden.

Das Gewehr der Südtiroler Schützen Modell Mauser 98k.
Badge Local
Das Gewehr der Südtiroler Schützen Modell Mauser 98k.

stol