Montag, 26. Oktober 2015

Die SVP braucht "einen neuen Kitt" und sammelt online Impulse

Was tun, damit die Südtiroler Volkspartei auch künftig als "meine SVP" empfunden wird? Bei einer Medienkonferenz hat das Führungsteam der Südtiroler Volkspartei am Montag die bisher getätigten und die anstehenden Schritte der SVP-Reform vorgestellt. Schließlich soll die Landesversammlung im Frühjahr 2016 das neue Statut der Südtiroler Volkspartei beschließen.

Parteiobmann Philipp Achammer stellte am Montagnachmittag gemeinsam mit seinen Stellvertretern Angelika Wiedmer, Daniel Alfreider und Zeno Christanell die anstehenden Schritte der SVP-Reform vor.
Badge Local
Parteiobmann Philipp Achammer stellte am Montagnachmittag gemeinsam mit seinen Stellvertretern Angelika Wiedmer, Daniel Alfreider und Zeno Christanell die anstehenden Schritte der SVP-Reform vor.

stol