Freitag, 09. März 2018

Digitalisierung der Patientendaten: Verbraucherzentrale warnt

Die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) fordert dringend die Einberufung des Daten-Sicherheitsgipfels. Sie fordert, dass auch die Informationelle Selbstbestimmung bei sensiblen Medizindaten im Hinblick auf die neue EU-Datenschutz Grundverordnung gewährleistet werden muss.

Grundsätzlich dürfen alle medizinischen Daten nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Patienten gespeichert und verarbeitet werden.
Badge Local
Grundsätzlich dürfen alle medizinischen Daten nur mit ausdrücklicher Einwilligung des Patienten gespeichert und verarbeitet werden. - Foto: © shutterstock

stol