Samstag, 15. Oktober 2011

Draghi: “Proteste ja, Gewalt nein”

Mario Draghi, Chef der Banca d’Italia und in zwei Wochen Nachfolger von EZB-Chef Jean-Claude Trichet, hat Verständnis für die weltweiten Proteste gegen die Finanzkrise und Auswüchse im Kapitalismus.

stol