Donnerstag, 03. Januar 2019

Ein Toter und 100 Verletzte bei Protesten um Hindu-Tempel

Bei Protesten gegen den Besuch von zwei Frauen in einem Hindu-Tempel im Süden Indiens ist ein Mann getötet worden. Mehr als 100 Menschen, darunter knapp 40 Polizisten, wurden verletzt, berichtete die indische Tageszeitung „Hindustan Times” (Online). Am Donnerstag fanden im gesamten Bundesstaat Kerala Protestaktionen und Streiks statt.

Das Sabarimala Action Committee rief zu den Protesten auf Foto: APA (AFP)
Das Sabarimala Action Committee rief zu den Protesten auf Foto: APA (AFP)

stol