Dienstag, 26. November 2019

Ein Toter und Dutzende Verletzte bei Protesten im Irak

Bei neuerlichen Protesten in der irakischen Hauptstadt Bagdad ist am Dienstag ein Demonstrant durch Gummigeschoße getötet worden. Mindestens 18 weitere wurden verletzt, als die Sicherheitskräfte mit Gewalt gegen Demonstranten vorgingen, die über eine Tigris-Brücke ins Regierungsviertel zu gelangen versuchten, wie ein Vertreter der Rettungskräfte sagte.

Mehrere Blockaden durch Demonstranten.
Mehrere Blockaden durch Demonstranten. - Foto: © APA (AFP) / MOHAMMED SAWAF

apa