Samstag, 30. März 2019

Einsatz gegen mutmaßliche IS-Anhänger in deutschen Städten

Aus Furcht vor einem Terroranschlag ist die Polizei in zwei deutschen Bundesländern gegen eine mutmaßliche Zelle der Terrormiliz „Islamischer Staat” (IS) vorgegangen. Beamte durchsuchten am Freitag und Samstag Objekte in zehn Städten Nordrhein-Westfalens sowie in Ulm in Baden-Württemberg. Gesucht wurde nach Sprengstoff und Waffen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf am Samstag mitteilte.

Anti-Terror-Einsatz gegen mutmaßliche IS-Anhänger. - Foto: APA (dpa)
Anti-Terror-Einsatz gegen mutmaßliche IS-Anhänger. - Foto: APA (dpa)

stol