Donnerstag, 26. November 2009

ElBaradei erkennt „toten Punkt“ in Atomgesprächen mit dem Iran

Der Generaldirektor der internationalen Atomenergieorganisation IAEO (bzw. IAEA) Mohamed ElBaradei hat am Donnerstag vor dem IAEO-Gouverneursrat in Wien erklärt, dass die Gespräche mit dem Iran betreffend dessen offener Atomfragen einen „toten Punkt“ erreicht hätten, solange der Iran nicht vollständig mit der Organisation kooperiere.

stol