Montag, 02. Januar 2017

"Entscheidungen über Bahnhofsgelände fallen 2017"

"Das Jahr 2017 wird zum Jahr der Entscheidung in Sachen Bahnhofsgelände in Bozen." Dies kündigte der Bozner Bürgermeister Renzo Caramaschi am Montag nach der ersten Stadtratssitzung im neuen Kalenderjahr an. Vor allem nahm Caramaschi dabei zum Thema der Finanzierung Stellung, bei dem sich derzeit die Geister scheiden.

In Sachen Bahnhofsprojekt in Bozen werden 2017 die Würfel fallen, ist Bürgermeister Renzo Caramaschi überzeugt.
Badge Local
In Sachen Bahnhofsprojekt in Bozen werden 2017 die Würfel fallen, ist Bürgermeister Renzo Caramaschi überzeugt. - Foto: © D

"Wir haben das Projekt in der Sitzung in seiner Gesamtheit überprüft. Wenn es nun konkrete und auch umsetzbare Ideen in Bezug auf die Finanzierung gibt, so können und sollen diese gerne geäußert werden", sagte Caramaschi im Anschluss an die Sitzung.

Gleichzeitig wies er darauf hin, dass die Realisierung des Projekts großen Unternehmergesellschaften mit ausreichenden finanziellen Kapazitäten anvertraut werden soll. Nichtsdestotrotz will sich der Bürgermeister nun im Rahmen eines Treffens mit Vertretern des Landes vergewissern, ob - wie von Vizebürgermeister Christoph Baur befürwortet - die Möglichkeiten einer Verbauung des Bahnhofsgeländes unter öffentlicher Regie besteht. 

Die Gemeinde wird sich laut Caramaschi hingegen nicht an der Finanzierung beteiligen. 

stol 

stol