Donnerstag, 23. Februar 2017

Erdbeben bei Hausärzte-Gewerkschaft

Bei der drittgrößten Hausärzte-Gewerkschaft des Landes mit rund 45 eingeschriebenen Hausärzten ist Feuer am Dach.

Das Führungsgremium rund um Landessekretär Dr. Eugen Sleiter ist zurückgetreten. - Foto: Privat
Badge Local
Das Führungsgremium rund um Landessekretär Dr. Eugen Sleiter ist zurückgetreten. - Foto: Privat

Wie am Mittwochabend bekannt wurde, ist das gesamte Führungsgremium rund um Landessekretär Dr. Eugen Sleiter zurückgetreten.

Es ist dies ein Protest gegen die Einmischung des regionalen Cislmedici-Sekretärs Dr. Nicola Paoli. Dieser war ohne Absprache seinem Südtiroler Kollegen in die Parade gefahren. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt als sich alle Hausärzte-Gewerkschaften einig waren, wie die Forderungen gegenüber dem Land ausschauen sollten.

Das große Problem am Ganzen: Unterschriftsberechtigt ist nur Dr. Paoli, Dr. Sleiter ist nur sein delegierter Statthalter in Südtirol.

Bleibt abzuwarten, wie der SGB/CISL auf diesen geballten Rücktritt reagiert.

stol/lu

stol