Montag, 17. Dezember 2018

Erdogan will Kurdenmiliz in Nordsyrien „loswerden”

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich erneut entschlossen gezeigt, die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Nordsyrien „loszuwerden”. Zugleich drängte er die USA, für den Rückzug der Kurdenmiliz zu sorgen.

Der türkische Präsident zeigte sich erneut entschlossen. - Foto: APA (AFP)
Der türkische Präsident zeigte sich erneut entschlossen. - Foto: APA (AFP)

stol