Donnerstag, 13. August 2020

Ermittlungen gegen Premier Conte eingestellt

Die römische Staatsanwaltschaft will die Ermittlungen gegen Iden italienischen Premier Giuseppe Conte, Gesundheitsminister Roberto Speranza und andere Regierungsmitglieder wegen Fahrlässigkeit, Amtsmissbrauchs und Anschlags auf die Bürgerrechte im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie einstellen. Dies ging am Donnerstag aus Angaben der Staatsanwaltschaft hervor.

Um einen Prozess gegen Conte und die Regierungsmitglieder anzustrengen, fehle laut Staatsanwaltschaft das Beweismaterial.
Um einen Prozess gegen Conte und die Regierungsmitglieder anzustrengen, fehle laut Staatsanwaltschaft das Beweismaterial. - Foto: © ANSA / CLAUDIO PERI

apa

Alle Meldungen zu: