Donnerstag, 13. Mai 2021

Erste Frau an der Spitze des italienischen Geheimdienstes ernannt

Die Karrierediplomatin Elisabetta Belloni rückt zur ersten Frau an der Spitze des italienischen Geheimdienstes DIS auf. Ernannt wurde die 62-jährige Römerin von Ministerpräsident Mario Draghi.

Elisabetta Belloni kann auf eine lange Karriere zurückblicken. (Archivbild)
Elisabetta Belloni kann auf eine lange Karriere zurückblicken. (Archivbild) - Foto: © ANSA / VINCENZO TERSIGNI
Seit 2016 hatte Belloni als erste Frau den Posten der Generalsekretärin im römischen Außenministerium bekleidet. Es ist der höchste Posten, den Karrierediplomaten dort einnehmen können. Sie war öfter als mögliche Außenministerin im Gespräch.

Belloni kann auf eine lange Karriere zurückblicken. Nach dem Studium der Politikwissenschaften in Rom hatte sie 1985 die diplomatische Karriere begonnen. Dabei war sie auch italienische Vertreterin bei der UNO-Organisation für Industrielle Entwicklung (UNIDO) in Wien. 2015 war sie Kabinettschefin des damaligen Außenministers Paolo Gentiloni.

apa