Mittwoch, 14. Juli 2010

Erstmals Belege für illegale Parteispenden in Frankreich

Die Affäre um illegale Parteispenden in Frankreich schlägt immer höhere Wellen. Jetzt sind erstmals schriftliche Notizen aufgetaucht, in denen Arbeitsminister Éric Woerth als Hauptakteur erscheint.

stol