Samstag, 12. Januar 2019

Erstmals Todesopfer bei „Gelbwesten”-Protesten in Belgien

Erstmals ist bei „Gelbwesten”-Protesten in Belgien ein Teilnehmer ums Leben gekommen. Ein Lastwagen habe den Mann, der sich an einer Straßensperre der „Gelbwesten” auf einer Autobahn in Ostbelgien beteiligte, nicht gesehen und ihn überfahren, berichteten belgische Medien nach dem Unglück am Freitagabend. Der 50-jährige Mann sei noch am Unfallort seinen Verletzungen erlegen.

Die "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich gehen am Wochenende weiter.- Foto: APA (AFP)
Die "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich gehen am Wochenende weiter.- Foto: APA (AFP)

stol