Mittwoch, 21. September 2011

EU als „Kollateralopfer“ des Nahost-Konflikts

Der Streit um die von den Palästinensern beanspruchte UNO-Vollmitgliedschaft ihres Staates könnte ein wichtiges „Kollateralopfer“ fordern: Die Europäische Union, der wichtigste Wirtschaftspartner Israels und mit Abstand größte Geldgeber Palästinas, ist drauf und dran, die Einheitsfassade zu zertrümmern, die sie krampfhaft aufrecht zu erhalten versucht.

stol