Freitag, 18. Mai 2012

EU arbeitet an Notfall-Szenarien

Keine Ende der Hiobsbotschaften in der Euro-Schuldenkrise: Führende Ratingagenturen straften erneut Griechenland und Spaniens Banken ab, die Börsen setzten ihre Berg- und Talfahrt fort. Für Athen wird die Lage immer bedrohlicher.

stol