Montag, 10. Dezember 2018

EU-Bericht: Alarmierende Befunde zu Antisemitismus in Europa

Auch mehr als 70 Jahre nach dem Holocaust sind europäische Juden in ihrem Alltag mit Antisemitismus konfrontiert. Vandalismus, Beleidigungen, Drohungen und sogar Gewaltverbrechen machten ein sorgenfreies jüdisches Leben in der EU unmöglich, so das Fazit des zweiten Antisemitismus-Berichts der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), der am Montag in Brüssel vorgestellt wurde.

Die Situation in Europa habe sich im Zeitverlauf verschlimmert Foto: APA (dpa)
Die Situation in Europa habe sich im Zeitverlauf verschlimmert Foto: APA (dpa)

stol