Dienstag, 10. Juli 2012

EU-Finanzminister räumen Spanien mehr Zeit ein

Die EU gibt dem unter der Wirtschaftskrise leidenden Spanien ein Jahr mehr Zeit zum Sparen. Die Regierung in Madrid muss erst 2014 das Haushaltsdefizit unter die erlaubten drei Prozent der Wirtschaftsleistung drücken.

stol