Montag, 23. März 2020

EU für Verhandlungsstart mit Albanien und Nordmazedonien

Mitten in der weltweiten Corona-Krise gibt es positive Nachrichten für Albanien und Nordmazedonien. Die Bedenken gegen die Aufnahme der Beitrittsgespräche mit den beiden Ländern seien beseitigt, verlautete am Montag aus EU-Ratskreisen in Brüssel.

Es zeichnet sich eine Zustimmung zu Erweiterungsverhandlungen ab.
Es zeichnet sich eine Zustimmung zu Erweiterungsverhandlungen ab. - Foto: © APA (AFP) / JOHN THYS

apa