Montag, 01. Juli 2019

EU-Gipfel ringt weiter um Besetzung von EU-Spitzenposten

Beim EU-Sondergipfel in Brüssel ist auch nach mehr als zehnstündigen Beratungen zur Besetzung der EU-Spitzenposten noch kein Durchbruch in Sicht. EU-Ratspräsident Donald Tusk beendete seine bilateralen Gespräche mit den 28 EU-Staats- und Regierungschefs, darunter auch Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein. Tusk wolle aber eine weitere Runde Einzelgespräche führen, hieß es Montagfrüh aus seinem Umfeld.

Timmermans gilt weiter als Favorit für Junckers Nachfolger Foto: APA (dpa/Archiv)
Timmermans gilt weiter als Favorit für Junckers Nachfolger Foto: APA (dpa/Archiv)

stol