Donnerstag, 18. Juli 2019

EU-Innenminister finden noch keine Einigung zu Seenotrettung

Die EU-Innenminister haben sich bei Gesprächen in der finnischen Hauptstadt Helsinki vergeblich um eine Einigung auf eine Übergangsregelung zur Verteilung von im Mittelmeer geretteten Migranten bemüht. Es hätten sich nicht genügend Länder bereit erklärt, bei einer von Deutschland und Frankreich vorangetriebenen Initiative mitzumachen, sagte Luxemburgs Minister Jean Asselborn am Mittwochabend.

Auch Österreich legt sich in Sachen Migrantenverteilung quer Foto: APA (AFP)
Auch Österreich legt sich in Sachen Migrantenverteilung quer Foto: APA (AFP)

stol