Mittwoch, 23. Januar 2019

EU-Kommission will Vergabe „goldener Pässe” streng prüfen

Die EU-Kommission will die Vergabe sogenannter „goldener Pässe” an reiche oder prominente Drittstaatsangehörige strenger prüfen. EU-Justizkommissarin Vera Jourova verwies darauf, dass es in 20 EU-Staaten Regelungen über Investoren-Aufenthaltsbewilligungen gebe. Doch blieben „Grauzonen” bei nationalen Regelungen und Möglichkeiten des Missbrauchs.

Foto: © shutterstock

stol