Donnerstag, 12. März 2020

EU-Kommissionschefin beruft Krisensitzung ein

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus hat EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Donnerstag ihre wichtigsten Kommissare zur Krisensitzung zusammengerufen.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat eine Krisensitzung zusammengerufen.
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat eine Krisensitzung zusammengerufen. - Foto: © AFP / KENZO TRIBOUILLARD
Es gehe um eine Einschätzung des von den USA angekündigten Einreisestopps für Menschen aus Europa, aber auch die Entwicklung in Italien, die Lageeinschätzung der EU-Gesundheitsbehörde ECDC und andere wichtige Fragen.

„Angesichts der raschen Entwicklung arbeiten wir an Antworten an allen Fronten, um gegen das Coronavirus vorzugehen“, erklärte von der Leyen auf Twitter.



Sie nannte als Themen auch die von einigen EU-Staaten verhängten Grenzkontrollen sowie die Bereitstellung von Schutzausrüstung und ein Paket zur Stützung der europäischen Wirtschaft.

US-Präsident Donald Trump hatte angekündigt, die Grenzen für Reisende aus Europa für 30 Tage zu schließen. Gleichzeitig warf er der Europäischen Union vor, nicht genug gegen die Coronavirus-Krise getan zu haben.

Alle Artikel sowie die interaktive Weltkarte mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

apa/afp

Schlagwörter: